Funde aus einem vermutlichen Germanendorf

Der Archäologie bereits bekannt war ein Urnengrab mit zwei Hemmoorer Eimern aus der Zeit Ende des 300. n. Chr.Als ich im Sommer 2002 auf einem Feld in der Nähe die ersten römischen Münzen fand wusste ich hiervon allerdings nichts. Mittlerweile wird an dieser Stelle ein weiteres Germanen Dorf vermutet, welches im engen Kontakt zu einem weiteren in den 80er Jahren ergrabenen Germanendorf stand, welches sich ca. 3 Kilometer weiter befindet. Da meine Sondenfunde sich über ein grösseres Gebiet erstrecken so das nur “Streufunde” gemacht wurden, konnte bisher kein “hotspot” ausgemacht werden, der einen Probegrabungsschnitt seitens der Archäologie Osnabrück rechtfertigen würde. 

Stephan Zeisler

Denar der Faustina II Filia (Frau des Marcus Aurelius, Mutter von Commodus und Luzilla) Sie starb 175 n.Chr. Vs.: FAVSTINAE AVG(vstina) P(rinzeps)II AVG(vsti) FIL(iae)~Faustina Augustina, Frau des Nachfolgers des Kaisers, Augustinas Tochter / Büste Faustina nach rechts Rs.: VENUS, Venus nach links stehend hält Apfel rechts und Steuerruder links Geprägt: 158-161 n.Chr. in Rom

 

Denar der Faustina II Filia (Frau des Marcus Aurelius, Mutter von Commodus und Luzilla) Sie starb 175 n.Chr. Vs.: FAVSTINA AVGUSTA / Büste Faustina nach rechts Rs.: SAECVLI  FELICIT ~ Glück des Jahrhunderts (Thronerben), Pulvinar (Thron) mit 2 Kindern (Zwillingsbrüder Antoninus & Commodus) Geprägt: 161-168 n.Chr. in Rom


 


Siliqua des Magnentius (Reg. 350 bis 353 n.Chr., Gallischer Gegenkaiser) Vs.: IM MAGNENTIVS / P(ivs) F(elix) AVG(vustvs) ~ Unser Herr Magnentius in Würde und Geschick Augustus / drapierte Büste Magnentius nach rechts Rs.: VIRTVS EXERCITI, Virtus rechts mit Speer nach unten, auf Schild gestützt Geprägt: 351 – 353 in Trier Diese Siliqua wurde mit einem Schwert- oder Dolchhieb zerteilt.

 

 Denar des Commodus (Reg. 180-192 n.Chr.) Vs.: M(arcus Aurelius) COMM(odus) ANT(oninus) P(ivs) FEL(ix) AVG (vstvs) BRIT (annicus) ~ Marcus Aurelius Sohn Commodus, Bruder des Antoninus, in Würde und Geschick Augustus, Bezwinger der Briten,  Büste Commodus nach rechts Rs.: P (ontifex) M(aximus) TR (ibuniciae) P (otestate) XIII IMP (erator) VIII CO (n)S(ul) V P(ater) P(atriae) ~ Höchster Priester, Volkstribun im 13 Jahr, Kaiser im 8 Jahr, Konsul im 5 Jahr, Vater des Vaterlandes / Aequuitas nach links stehend hält Waage und Füllhorn Geprägt: 187/188 in Rom

Sesterz des Marcus Aurelius ? (161-180 n.Chr. Kaiser) [Wahrscheinlich] Vs.: M (arcus) AVREL (ius) ANTONINVS AVG (vstvs) TR(ibuniciae) P(otestate) XXXIII ~ Markus Aurelius [Adoptiv]sohn Antoninus Augustus, Volkstribun im 33 Jahr / Büste Marcus Aurelius nach rechts Rs.: FELICITAS AVG (vstvs) IMP(erator) X CO(n)S(ul) III P(ater) P(atriae) [im Feld] S (enatus)-C (onsultus) ~ Auf anraten des Senats / Felicitas links mit Caduceus und Zepter, Augustinischer Kaiser im 10 Jahr, Konsul im 3 Jahr [Geprägt: 178/179 n. Chr. in Rom

 


Denar des Antoninus Pius (Reg. 138-161 n.Chr.) Vs.: ANTONINVS AVG(vstvs) PIVS P(ater) P(atriae) TR(ibuniciae) P(otestate) CO(n)S(ul) III ~ Antoninus Augustus Pius Vater des Vaterlandes, Volkstribun & Konsul im 3 Jahr / Belorbeerter Kopf Antoninus Pius nach rechts Rs.: AVRELIVS CAESAR AVG(vstvs) P(rinzeps)II F(ilius) CO(n)S(ul) DES(ignatus) ~ Aurelius Caesar, [Adoptiv]sohn des Kaisers Pius, Designierter Konsul / Büste Markus Aurelius nach rechts Geprägt: 140/141 n. Chr. in Rom  (Dieser Denar wurde durchbohrt und später wurde das Loch mit einem silbernen Stift wieder verschlossen)


 


Denar des Traianus (Reg. 98-117 n.Chr.) Vs.: IMP(erator) TRAIANO AVG(vstvs) GER(manicus) DAC(icus) P(ontifex)M(aximus) TR(ibuniciae)P(otestate) ~ Kaiser Trajan Augustus Bezwinger der Germanen & Daker, Höchster Priester, Volkstribun, Anführer der Jugend, Büste Traian nach rechts Rs.:  CO(n)S(ul) V P(ater)P(atriae) S(enatus)P(opulus)Q(ue)R(omanorum) OPTIMO PRINC, Dem Senat und dem Volk von Rom dem besten Herrscher, Aequitas mit Waage und Füllhorn.Geprägt: n. Chr. in Rom